Von der Laien-Uni Theologie bis zur Wohnschule: Die Angebote der Studienstelle

 


Januar


Laien-Uni Theologie//Kurs 8

Ein Theologiestudium ohne Klausuren und Prüfungen? Das Griechisch- oder Hebräischkenntnisse nicht voraussetzt? Und berufsbegleitend machbar ist? Die Laien-Uni Theologie ist ein Studienprogramm, das wissenschaftliche Theologie verständlich und fundiert vermittelt. Im Lauf von drei Jahren/sechs Semestern lernen Sie die theologischen Basisfächer kennen - vom Alten Testament bis zur Systematischen Theologie. Die Laien-Uni  steht allen offen, die auf wissenschaftliche Theologie neugierig sind. Einzige Voraussetzung: ein Internet-Zugang und die Bereitschaft, jährlich an ca. 13 Studientagen teilzunehmen.

Kurs 8 hat im Oktober 2016 begonnen und endet im Juni 2019. Anmeldungen sind zur Zeit nicht möglich.

Die nächsten Termine: 19.Januar, 2. Februar, 16. Februar, 2. März, 16. März, 30. März, 13. April, 11. Mai, 25. Mai und 15. Juni 2019 jeweils von 9.30 - 17.30 Uhr
Ort: Düsseldorf, Familienzentrum der Diakonie, Am Hackenbruch 86
Kosten: 180 €/Semester und ca. 160 € für die Anschaffung von Fachliteratur
Leitung
: Dr. Claudia Eliass, eeb Nordrhein
Referenten/innen: wechselnd
Info: Claudia Eliass, Tel. 0152/54347771 oder laienuni@eeb-nordrhein.de


Laien-Uni Theologie//Kurs 9

Ein Theologiestudium ohne Klausuren und Prüfungen? Das Griechisch- oder Hebräischkenntnisse nicht voraussetzt? Und berufsbegleitend machbar ist? Die Laien-Uni Theologie ist ein Studienprogramm, das wissenschaftliche Theologie verständlich und fundiert vermittelt. Im Lauf von drei Jahren/sechs Semestern lernen Sie die theologischen Basisfächer kennen - vom Alten Testament bis zur Systematischen Theologie. Die Laien-Uni  steht allen offen, die auf wissenschaftliche Theologie neugierig sind. Einzige Voraussetzung: ein Internet-Zugang und die Bereitschaft, jährlich an ca. 13 Studientagen teilzunehmen.

Kurs 9 ist im März 2017 gestartet und endet mit dem Wintersemester 2019/2020. Anmeldungen sind zur Zeit nicht möglich.

Die nächsten Termine: 26. Januar, 9. Februar, 23. Februar, 9. März, 23. März, 6. April, 18. Mai und 29. Juni 2019
Ort: Düsseldorf, Gemeindehaus an der Neander Kirche, Bolker Straße
Kosten: 180 €/Semester und ca. 160 € für die Anschaffung von Fachliteratur
Leitung
: Dr. Claudia Eliass, eeb Nordrhein
Referenten/innen: wechselnd
Info: Claudia Eliass, Tel. 0152/54347771 oder laienuni@eeb-nordrhein.de


Februar


Wissen, was dahinter steckt. Basiskurs Bibel und Theologie für Mitarbeitende im Landeskirchenamt der EKiR

Was würden Sie antworten, wenn ein Muslim Sie fragt, welche Bedeutung die Bibel eigentlich für Christen hat? Oder wer dieser Jesus war? Ein Prophet, der Sohn Gottes oder einfach nur ein toller Typ? Wie kann man heute noch von Kreuzigung und Auferstehung reden? Und was steckt hinter dem Vaterunser?

In dieser Fortbildung für Mitarbeitende im Kirchenkreis Leverkusen geht es um biblisch-theologische Basics, sozusagen um die „Unternehmensphilosophie“ der Kirche. Bibelkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Eingeladen sind alle, die neugierig auf Altes und Neues Testament sind und Lust haben, sich Themen und Texten auch mal auf ungewöhnlich Weise zu nähern.  Die Teilnahme an allen fünf Terminen wird vorausgesetzt.

Termine: 26. Februar, 9 - 16 Uhr; 14. und 26. März, 9 - 13 Uhr; 10. April, 9 - 13 Uhr; 9./10. Mai 2019
Ort: Landeskirchenamt der EKiR/Kloster Steinfeld
Leitung/Referentin: Dr. Claudia Eliass, eeb Nordrhein


März


Wissen, was dahinter steckt. Basiskurs Bibel und Theologie für Mitarbeitende im Kirchenkreis Leverkusen

Was würden Sie antworten, wenn ein Muslim Sie fragt, welche Bedeutung die Bibel eigentlich für Christen hat? Oder wer dieser Jesus war? Ein Prophet, der Sohn Gottes oder einfach nur ein toller Typ? Wie kann man heute noch von Kreuzigung und Auferstehung reden? Und was steckt hinter dem Vaterunser?

In dieser Fortbildung für Mitarbeitende im Kirchenkreis Leverkusen geht es um biblisch-theologische Basics, sozusagen um die „Unternehmensphilosophie“ der Kirche. Bibelkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Eingeladen sind alle, die neugierig auf Altes und Neues Testament sind und Lust haben, sich Themen und Texten auch mal auf ungewöhnlich Weise zu nähern.  Die Teilnahme an allen fünf Terminen wird vorausgesetzt.

Termine: 12., 19., 27. März, 2. und 9. April 2019, jeweils von 14 – 17.30 Uhr
Ort: Burscheid
Leitung/Referentin: Dr. Claudia Eliass, eeb Nordrhein


Sprichst du Inklusion? Workshop für Leichte Sprache

Teilhabe an Bildung ist für alle Menschen wichtig und ein Ziel von Inklusion. Leichte Sprache ist ein Werkzeug für das Formulieren verständlicher Texte und ist besonders für Zielgruppen gedacht, die Schwierigkeiten mit dem Verständnis von Texten haben, z.B. Menschen mit kognitiven Einschränkungen, Lese-Rechtschreib-Schwäche, Menschen mit Demenz oder Nicht-Muttersprachler.
Zielgruppe des Workshops sind ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter in der Erwachsenenbildung. Die Teilnehmer*innen haben u.a. die Möglichkeit, eigene Texte (z.B. Ankündigungstexte, Flyer & Broschüren) zu schreiben. Auch das Sprechen in Leichter Sprache wird erprobt. Die Teilnehmer*innen erhalten nach Abschluss des Workshops ein Zertifikat.

Termin: 13./14. März 2019, jeweils 9.00 – 16.00 Uhr
Ort: Evangelisches Büro NRW, Hubertusstr. 3, 40219 Düsseldorf
Kosten
: EUR 240,-- (ohne Unterkunft, inkl. Verpflegung)
Leitung: Dr. Nadine Dziabel, eeb Nordrhein
Referentin: M.A. Michèle Gries, Germanistin/Übersetzerin für Leichte Sprache

max. 10 Teilnehmende!


April


Mai


Bildungsurlaub: „Hör nicht auf mich zu träumen Gott“. Dorothee Sölles Theologie

Kaum eine Theologin in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts hat so sehr polarisiert wie Dorothee Sölle. Einerseits hat sie mit ihren Texten und ihrem Engagement Menschen tief berührt und bewegt. Andererseits hat sie heftige Ablehnung erleben müssen und in der Institution Kirche nicht wirklich eine Heimat gefunden. Prägend für sie war das Bewusstsein, nach Auschwitz zu leben und Theologie zu treiben. Sie baute nicht darauf, dass ein allmächtiger Gott schon alles richten werde. „Nicht du sollst meine probleme lösen/sondern ich deine gott der asylanten“, schrieb sie in einem Ihrer Gedichte. Ihr besonderes Augenmerk galt der feministischen und politischen Theologie, der Theologie der Befreiung und der Mystik - gerade die Erfahrung des „göttlichen Funkens“ kann nach Sölles Auffassung ein Impuls für soziales und politisches Engagement werden.

Als Gäste in der Benediktiner-Abtei Königsmünster in Meschede werden wir uns mit Sölles Leben und Theologie beschäftigen. Was hatte es mit den politischen Nachtgebeten auf sich, die Sölle mit begründete? Was steckt theologisch in Texten wie ihrem Credo? Und wo provoziert Sölles Theologie auch heute noch? Dabei lassen wir von der benediktinischen Spiritualität und Gastfreundschaft in der Abtei Königsmünster inspirieren. Unsere Tage sind strukturiert durch den Rhythmus der klösterlichen Gebetszeiten. Wir wohnen im Haus der Stille, das mit seiner beeindruckenden Architektur ein besonderer Lern-Ort und ein Raum für Gotteserfahrung ist.
Das Programm und alles zur Anmeldung finden Sie hier.

Termin: 2. - 5. Mai 2019
Ort
: Abtei Königsmünster, Klosterberg 11, 59872 Meschede
Kosten: Teilnehmende der Laienuni Theologie: 260 €/Gäste: 370 €
Leitung/Referentin: Dr. Claudia Eliass, Ev. Erwachsenenbildungswerk NordrheinLeistungen: Der Teilnahmebeitrag schließt Unterkunft und Vollpension in der Abtei Königsmünster in Meschede und alle Honorarkosten ein. Die Anreise erfolgt in Eigenregie. Bei der Bildung von Fahrgemeinschaften sind wir gern behilflich.
Anmeldung und Info: Dr. Claudia Eliass, 0152/54 34 777 1, mail: laienuni@eeb-nordrhein.de

Die Veranstaltung ist in NRW als Bildungsurlaub nach dem AwbG anerkannt.


Moodle für Einsteiger*innen

Digitalisierung gewinnt in den Lernangeboten der Erwachsenenbildung an Bedeutung. Lernplattformen wie Moodle unterstützen diese neue Form des Lernens. In diesem Intensiv-Kurs geht es um die grundlegenden Funktionen von Moodle und der Moodle-Plattform des eeb Nordrhein.

Es gibt einen Einblick in die methodisch-didaktischen Möglichkeiten von Moodle. Wie kann eLearning in bestehende Lernangebote integriert werden? Wo finde ich digitale Lehrmaterialien? Der Praxisbezug wird im Mittelpunkt stehen: Sie tauschen sich aus, probieren, überlegen, wie Sie das Erlernte in Ihrer Bildungsarbeit exemplarisch einsetzen können. Sollten Sie also eine konkrete Seminar-Idee haben, bringen Sie sie mit.

Die Fortbildung ist eLearning gestützt. Sie erhalten einen persönlichen Moodle-Zugang. Wir arbeiten mit der Lernplattform der eeb Nordrhein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte bringen Sie ein eigenes Notebook mit WLan Zugang mit.

Diese Fortbildung richtet sich an HPM der Evangelischen Erwachsenenbildungswerke, Regionalstellen-Leitungen, Verwaltungskräfte in der Kursbegleitung oder haupt- und nebenamtliche Kursleitende. 

max. 16 Teilnehmende

Termin: 9. Mai 2019, 10.00 – 15.00 Uhr
Ort: Evangelisches Büro, Hubertusstr. 3, 40219 Düsseldorf
Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos.
Leitung
: Dr. Dagmar Herbrecht, eeb Nordrhein
Referent: Georg Helmes, regio it


Juni


Juli


Der Anfang der Weisheit. Eine Sommerakademie zur Lebenskunst

Was macht uns wirklich glücklich und wie kommen wir dahin? Gibt es einen großen Plan hinter dem Ganzen oder sind wir nur uns selbst verantwortlich? Und an welchen Worten orentiern wir uns? Eine Woche lang werden wir diesen Fragen auf den grund gehen. Unser Ausgabgspunkt ist ein biblischer Weisheitsratgeber - das Buch der Sprüche. Dann bringen wir die biblischen Antworten auf die großen Lebensfragen zusammen mit benediktinischer Spiritualität, orthodoxer Theologie und Tiefenpsychologie. Unser Tagungsort ist das Kloster Steinfeld, das sich fünf Sommertage lang in ein Lebenskunst-Experimentierfeld verwandeln wird.
Alle Infos zum Programm finden Sie hier.

Die Sommerakademie ist in NRW als Bildungsurlaub nach dem AWbG anerkannt.

Termin: 1. - 5. Juli 2019
Ort: Kloster Steinfeld/Eifel
Kosten: 200 € zzgl Verpflegung und Unterkunft (Altes Gästehaus: 324 € bzw. Neues Gästehaus 404 €)
Leitung: Claudia Eliass,eeb Nordrhein und Martin Bock, Melanchthon Akademie, Köln


August


September


Workshop „Erfolgreich präsentieren und verkaufen. Verkaufsstrategien in der Weiterbildung“

Wenn ein Produkt, z.B. eine Kaffeemaschine, zum Verkaufsschlager werden soll, muss es regelmäßig erneuert, verbessert und Kundenwünschen angepasst werden. Selbstverständlich kommt die Kaffeemaschine mit moderner Aufmachung, neuer Technik und attraktiven Farben auf den Markt. Und je nach Zielgruppe ändert sich auch die Verkaufsstrategie.

Wir verkaufen zwar keine Kaffeemaschinen, aber Produkte verkaufen wir in der gemeinwohlorientierten Weiterbildung natürlich auch. Wie können wir die Marketingstrategien für unsere Produkte verbessern? Wie können wir mit kritischen oder gar vernichtenden Äußerungen umgehen?

Der zweitägige Workshop richtet sich an HPM und Weiterbildner*innen.

mind. 15 Teilnehmer*innen

Termin: zweitägiges Seminar im September 2019 von je 09:00-17:00 Uhr (genaue Termine werden noch bekannt gegeben)
Ort: Evangelisches Büro NRW, Hubertusstr. 3, 40219 Düsseldorf
Kosten:  164 € (ohne Unterkunft, inkl. Verpflegung)
Leitung: Dr. Nadine Dziabel, eeb Nordrhein
Referent: Holger Häde, Business Trainer & Coach, lifedesign-group.de

Anmeldeschluss: 05.08.2019