Maurer und Künstler – Vorbild der Weiterbildung

Uwe Bähr wird am 20. September 2012 im Deutschen Bundestag als „Vorbild der Weiterbildung 2012“ ausgezeichnet. Vorgeschlagen hatte ihn das eeb Nordrhein.

Als Maurer und Bademeister hat Uwe Bähr gearbeitet und in der nachberuflichen Phase dann Seminare im Rahmen der innovativen Seniorenarbeit besucht. Er gehört zu den Mitbegründern des Düsseldorfer Sockentheaters, das seit fünf Jahren in Düsseldorfer Kindergärten und Schulen gastiert und sich für die Sprachförderung von Kindern engagieren. Inzwischen hat Uwe Bähr seine Leidenschaft für die Kunst entdeckt – seine erste Skulptur war bereits in einer Ausstellung zusehen.

Traditionell werden zum Deutschen Weiterbildungstag in Berlin die „Vorbilder der Weiterbildung" geehrt – Menschen oder Projekte, die im positiven Sinn für Weiterbildung und ein lebenslanges Lernen stehen. In verschiedenen Kategorien erhalten sie Ehrenpreise des Deutschen Weiterbildungstages. Prominente Laudatoren stellen sie vor.

zurück